Skip to main content

Carnitin

Carnitin, ist eine Verbindung, die Teil des menschlichen Organismus ist. Der Körper bildet sie aus den beiden Aminosäuren Lysin und Methionin. Die größten Mengen nimmt der Mensch über die Nahrung auf. Insbesondere Schaf- und Rindfleisch liefern dem Körper große Mengen Carnitin. Auch in Milchoder Geflügelprodukten steckt es. Vegetarische Lebensmittel enthalten hingegen kaum oder gar keinen Wirkstoff. Das kann dazu führen, dass Vegetarier und Veganer ihren Bedarf nicht durch das Carnitin in Lebensmitteln decken können.

Bei gesunden Menschen reicht es aus, die tägliche Dosis über die Nahrung aufzunehmen. Medizinische oder genetische Besonderheiten können aber die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln erforderlich machen. Vor allem für Diabetiker und Dialysepatienten ist die Aminosäure von enormer Bedeutung, um den Alltag bestreiten zu können. Bei der letztgenannten Gruppe dient dazu es, die Speicher wieder aufzufüllen. Diabetiker profitieren davon, dass die Säure die Insulinempfindlichkeit positiv beeinflusst. LCarnitin hilft dem Körper bei der Fettverbrennung. Es transportiert Fettsäuren in die Muskelzellen, wie sie von den Mitochondrien in Energie umgesetzt werden. Leistungssportler nutzen Carnitin um die Ausdauer zu stärken.

Was ist L-Carnitin?

Was ist L-CarnitinDie meisten Nahrungsergänzungsmittel bezeichnen den Wirkstoff als LCarnitin. Davon sollten Sie sich als Kunde nicht verunsichern lassen. Der Inhaltsstoff ist Carnitin, nur die Bezeichnung ist eine andere. Im allgemeinen Sprachgebrauch verzichten wir auf den Zusatz „L-“. Der vorangestellte Buchstabe ist lediglich ein Indikator für den chemischen Aufbau (L-Form). Somit ist er für die korrekte chemische Bezeichnung von Bedeutung, die wir im Alltag aber nicht verwenden.

Das ist die Carnitin Wirkung

Die tägliche Carnitin Dosierung sollte bei einem erwachsenen Menschen zwischen 2 und 3 Gramm liegen. Welche Menge Sie idealerweise einnehmen sollten, hängt vor allem von der Form der Verbindung ab. Acetyl-LCarnitin kann leicht stimulierend wirken. Aus diesem Grund sollte es nachmittags beziehungsweise abends nicht mehr eingenommen werden.

LCarnitin – L-Tartrat ist die Form, die die Leistung am intensivsten fördert. Hier sollte die Einnahme zwischen 1000 und 3000 Milligramm liegen. Setzen Sie Propionyl-LCarnitin lediglich für eine verbesserte Durchblutung ein, reichen bereits 400 bis 1000 Milligramm. Die Aminosäure entfaltet seine Wirkung als effektiver Fatburner, da es Fettsäuren bindet. Dabei transportiert es sie, wo der Körper sie zu Energie umwandeln kann. Dies geschieht direkt im Kern des Muskelgewebes. Studien zeigen, dass der Wirkstoff in Verbindung mit einer Diät viele weitere positive Effekte mit sich bringt.

Auswirkungen auf Sportler

Probanden, die ein Nahrungsergänzungsmittel einnahmen, fühlten sich fitter und verspürt weniger Hunger. In normalen Dosen ist die Einnahme unbedenklich. Das haben zahlreiche Forschungen in den letzten Jahren gezeigt. Bei einer Einnahme von 2000 Milligramm pro Tag veränderte sich das Blutbild der Probanden nicht. Überschüssiges Carnitin, das der Körper nicht verwerten kann, schneidet er über den Urin wieder aus.

Carnitin Auswirkungen auf Sportler

Wenn bei Ihnen Epilepsie oder eine Herzerkrankung diagnostiziert wurde, sollten seine keine Präparate mit Carnitin einnehmen. Nebenwirkungen von konnten bei gesunden Menschen bislang weitgehend ausgeschlossen werden. Eine Studie mit Krebspatienten hat gezeigt, dass sich Carnitin positiv auf die Stimmung und die Qualität des Schlafes auswirkt. Außerdem wurde die Müdigkeit der Probanden reduziert. In der Studie litt die Versuchsgruppe an einem Carnitinmangel, der durch die Präparate ausgeglichen wurde. 

Carnitin: Das sind die Vorteile und die Nachteile

Ein großer Vorteil von Carnitin ist, dass es in der Regel gut verträglich ist. Außerdem gibt es neben den oben genannten Wirkungen viele weitere Bereiche, in denen es sich positiv auf unseren Organismus auswirkt. Dadurch hilft es unter anderem, die kognitiven Fähigkeiten von Alzheimerpatienten zu verbessern. Das Fortschreiten der Krankheit geht mit einer Reduktion des Neurotransmitters Acetylcholin einher. Der Wirkstoff hilft, diesen Neurotransmitter wieder vermehrt zu produzieren. Senioren können außerdem davon profitieren, das Carnitin die Insulinresistenz reduziert.

Das gilt jedoch nur, wenn diese auf eine mangelhafte Fettverbrennung zurückzuführen ist. Seine positiven therapeutischen Wirkungen entfaltet die Aminosäure bereits ab einer täglichen Zufuhr von 1000 Milligramm.  Nachteile bringt die Einnahme von Carnitin nicht mit sich. Lediglich, wenn Sie die Präparate exzessiv und über die empfohlene Dosis hinaus einnahmen, können Probleme auftreten. Dann können Sie zeitweise unter Erbrechen, Durchfall und Magenproblemen leiden.

Carnitin Einnahme: Als Pulver und als Kapseln möglich

LCarnitin Präparate sollten Sie über die gesamte Dauer des Bodyshapings einnehmen. Es empfiehlt sich, schon morgens mit einer Dosis von 500 Milligramm zu beginnen. Nüchtern kann der Körper den Stoff besser aufnehmen. Rund 30 bis 60 Minuten vor den Trainings sollten Sie die verbleibende Tagesdosis einnehmen. Am einfachsten ist es, die Aminosäure über Lebensmittel aufzunehmen.

Carnitin EinnahmeDamit können Sie bereits einen großen Teil des Tagesbedarfs abdecken Alternativ können Sie es über verschiedene Ergänzungsmittel einnehmen. Krankheiten, hohe körperliche Belastung oder eine vegetarische beziehungsweise vegane Ernährung könnten dies erfordern. Es gibt Carnitin Pulver und Carnitin Kapseln als Nahrungsergänzungsmittel. Bezüglich der Wirkung macht es keinen Unterschied, ob Sie Kapseln oder Pulver verwenden. Ihre Vorlieben sind dafür entscheidend, welche Form Sie verwenden möchten. Kapseln sind bereits dosiert und können schnell eingenommen werden.

 

Carnitin Pulver müssen Sie zunächst mit Saft oder Wasser vermischen, bevor Sie den Shake trinken können. Dafür können Sie es genau dosieren, was bei Kapseln nur bedingt möglich ist.

Carnitin kaufen: Diese Produkte sind auf dem Markt erhältlich

Wenn das Carnitin in Lebensmitteln nicht ausreicht, sollten Sie es als Ergänzungsmittel
einnehmen. Vor dem Kauf eines Produkts sollten Sie die Präparate genau unter die Lupe nehmen. Tests vergleichen regelmäßig die auf dem Markt erhältlichen Carnitin Produkte. Die Vergleiche sollten Sie ernst nehmen und sich intensiv mit ihnen befassen. Denn neben den zuvor genannten grundsätzlichen Unterschieden von Kapseln und Pulver sind die Präparate in ihren Eigenschaften und Wirkungsweisen verschieden.

Konzentration des Präparats

Dies reicht von der Konzentration des Wirkstoffs bis zum Geschmack des Präparats. Der Geschmack sollte stimmen, denn Sie möchten das Nahrungsergänzungsmittel nicht widerwillig einnehmen. Diese Eigenschaften ist bei Pulver wichtig, da Kapseln in der Regel
geschmacksneutral sind. Wenn Sie natürliche LCarnitin Kapseln kaufen möchten, sollten Sie das Produkt LCarnitin Fatburner von Greenfood verwenden. Es ist mit 500 Milligramm Wirkstoff pro Kapsel recht gering dosiert, überzeugt aber durch seine vegane Produktionsweise.

Der Hersteller gewinnt den Wirkstoff durch die natürliche Fermentation. Er empfiehlt, täglich zwei Kapseln einzunehmen. Ein Hochleistungsprodukt ist hingegen Acetyl-LCarnitin des Herstellers fairvital. Jede Kapsel enthält 1000 Milligramm Carnitin. Auch dieses Präparat ist vegan. Es ist frei von Aromen, Stabilisatoren, Konservierungsstoffen und
Farbstoffen.

Kapseln als Einnahmemöglichkeit

Die Kapseln enthalten keine gentechnisch veränderten Zutaten. Aufgrund der hohen
Wirkstoffkonzentration reicht bei einem normalen Bedarf eine Kapsel pro Tag aus.
In einem aktuellen Produktvergleich hat das LCarnitine Pulver von Myprotein am besten
abgeschlossen. Der Hersteller empfiehlt pro Tag bis zu 3 Anwendungen. Dabei können Sie das Pulver mit Milch vermischen, um es einzunehmen. Laut dem Testergebnis können Allergiker dieses Pulver ohne Bedenken zu sich nehmen. Zu seinen positiven Eigenschaften zählt, dass es keine Konservierungsmittel enthält und glutenfrei ist.

Fertig angemischten Drinks, hat es voraus, dass es zu 100 Prozent aus L-Carnitin besteht. Sie werden als Liquids bezeichnet. Wenn Sie ein anderen Carnitin Pulver kaufen möchten, sollten Sie das Pharmasports LCarnitin ausprobieren. Auch dieses Präparat hat eine 100 prozentigen Wirkstoffkonzentration. Da der Hersteller empfiehlt, es mit Wasser einzunehmen, ist es auch für Veganer geeignet.

Mehr Informationen zufinden Sie hier.

Arginin
Taurin
Glutamin
Methionin
Leucin
Valin
Lysin