Skip to main content

BCAA Kapseln

In BCAA Kapseln sind Branch Chain Amino Acids enthalten. Die deutsche Bezeichnung lautet verzweigtkettige Aminosäuren. Die drei proteinogenen Aminosäuren Valin, Leucin und Isoleucin bilden die Gruppe der BCAA. Sie sind essentielle Aminosäuren.

Das heißt, sie werden nicht vom menschlichen Organismus selber produziert, sondern müssen über die Nahrung oder Nahrungsergänzungsmittel aufgenommen werden. Valin, Leucin und Isoleucin sind eine wichtige Ergänzung zum Kraft- und Ausdauertraining.

Sie helfen beim Muskelwachstum und verhindern, dass der Körper nach langen Trainingseinheiten die Muskelmasse als Energiequelle benutzt. Denn das würde zum Abbau der Muskeln führen.

BCAA kommt beispielsweise in Rindfleisch, Lachs und Hähnchenbrustfilet vor. Als Nahrungsergänzungsmittel werden BCAA Kapseln, BCAA Pulver und BCAA Tabletten verkauft.

Hochwertige Produkte haben bereits das richtige Mischverhältnis, da der Körper die drei Aminosäuren in unterschiedlichen Mengen benötigt.

BCAA Kapseln kaufen aber wo?

BCAA Kapseln kaufen

Wenn Sie sich BCAA Kapseln kaufen möchten, gibt es dazu viele Möglichkeiten. Zum einen bieten Onlineshops eine große Auswahl von Produkten.

 

Auf dem Markt existieren zahlreiche Händler mit diversen Mitteln gibt. Deswegen sind Onlineshops gut, um die Produkte zu vergleichen zu können.

 

So finden Sie das Produkt, das am besten zu IhrenBedürfnissen passt. Die Kapseln unterscheiden sich in der BCAA Konzentration, der Kapselanzahl pro Packung und damit auch in ihrem Preis.

Wer eine gezielte Beratung benötigt, der kann BCAA Kapseln auch im Handel kaufen. Drogerien, Apotheken, Sportgeschäfte oder Fitnesstudios bieten die Produkte an. Bei letztgenannten besteht in der Regel die Möglichkeit, das jeweilige Präparat zu probieren.

Nicht zuletzt stehen BCAA Kapseln in größeren Supermärkten in den Regalen. Hier gibt es aber zwei Nachteile. Sie führen nur eine sehr kleine Auswahl und können eine Beratung nicht in der Intensität bieten wie Fachgeschäfte.

BCAA Kapseln: Muskelaufbau durch Kohlenhydrate

Um einen langfristigsten Muskelaufbau zu fördern, können BCAA Kapseln eingenommen werden. Insbesondere wenn Sie sie nach einem Workout einnehmen, helfen sie, das Ziel zu erreichen.

Denn BCAA sorgen für eine erhöhte Insulinausschüttung, wenn sie gemeinsam mit Kohlenhydraten aufgenommen werden. Insulin gilt als ein anaboles, das heißt muskelaufbauendes, Hormon. Insulin ist in dieser Zeit dazu da, Muskeleiweiß zu synthetisieren und Muskelglykogen wieder aufzufüllen.

Daraus generiert sich das Muskelwachstum. Außerdem dient das Hormon zum Einpegeln des Blutzuckerspiegels. BCAA Kapseln haben aber auch die Eigenschaft, dass sie die Proteinsynthese unterstützen.

Das ist im menschlichen Organismus ihre wichtigste Aufgabe, da die Muskelproteine vor allem aus verzweigtkettigen Aminosäuren bestehen.

BCAA Kapseln – Test 2018

Der Vergleich von BCAA Kapseln in Tests ergeben, dass es doch erhebliche Unterschiede gibt. Der BCAA Anteil pro Kapsel kann zwischen 3 Gramm und 8 oder sogar 9 Gramm schwanken.

Die Produkte haben Besonderheiten, in denen sie sich elementar von anderen unterscheiden. Manche haben einen integrierten Vitamin B-Komplex oder sind mit dem Vitamin B16 angereichert.

Andere sind halal oder kommen ohne Süßungsmittel aus. Wiederum anderer Produkte werben mit einer kleinen Kapselgröße. Diese BCAA Kapseln können Sie leicht einnehmen.

Die Dosierung ist bei den verschiedenen Herstellern unterschiedlich. Einige empfehlen die Einnahme einer bestimmten Anzahl von Kapseln am Tag, andere stufen die Dosierempfehlung anhand des Körpergewichts ein.

Da die benötigte BCAA Menge anhand des Gewichts bemessen wird, ist diese Dosierung mutmaßlich sinnvoller. In einem aktuellen Produkt erbleichen lag LIPO 100 der Firma Body Attack ganz vorne.

Das Produkt hilft dank seiner 3-in-1-Formel beim Abnehmen, beim Muskelaufbau und bei, Stärken der Kondition.

Abnehmen mit BCAA Kapseln

Abnehmen mit BCAA KapselnBei der Einnahme von BCAA Kapseln sollten Sie eine Sache im Blick behalten. Das Präparat hilft, den Abnehmeffekt zu unterstützen.

 

Aber es erledigt die Arbeit keineswegs alleine. Wer also Muskeln aufbauen möchte, muss weiterhin regelmäßig trainieren, wer abnehmen möchte, muss seine Ernährung umstellen und sich vermehrt bewiesen.

Soll eine Diät im Zusammenhang mit intensivem Sport Erfolg haben, dann kommt man um BCAA Kapseln kaum herum.

Denn der Körper braucht Energie, die er aber durch die reduzierte Nahrungsaufnahme nicht ausreichend erhält. Bei einer kohlenhydratarmen Ernährung ist der Glykogenspiegel niedrig und der Körper nutzt das Glykogen aus den Muskeln.

In der Folge schrumpfen sie. Dabei sind sie aber zur effizienten Fettverbrennung nötig. BCAA Kapseln verhindern, dass der Körper Glykogen abbaut.

BCAA habe grundsätzlichste Eigenschaft das Stoffwechselhormon T3 anzuregen. Es ist hauptverantwortlich für die Fettverbrennung.

BCAA Kapseln: Einnahme am besten vor und nach dem Training

Die Hersteller liefern zu ihren Produkten die passenden Dosierhinweise. Es existiert eine allgemeine Formel zur Einnahme von BCAA Kapseln.

Sie lautet: Pro Tag sollten 2 bis 4 Portionen mit je 5 Gramm BCAA eingenommen werden. Doch das kann je nach Einsatzzweck und Trainingszustand variieren.

Denn die anfängliche Dosis von 5 Gramm sollte bei zunehmenden Training erhöht werden. Der Körper hat durch die Andatrengung einen höheren Bedarf.

Bis zu 10 Gramm pro Portion werden empfohlen. Die optimalen Zeiten für die Einnahme sind jeweils etwa 30 Minuten vor und nach dem Training.

Optional ist die Einnahme von BCAA Kapseln morgens und abends möglich. Bei der Dosierung spielt auch das angestrebte Ziel eine Rolle.

Geht es Ihnen darum, BCAA Kapseln als Unterstützung im Alltag zu verwenden oder soll ein ehrgeiziges sportliches Ziel verfolgt werden?

BCAA Kapseln: Vorteile überwiegen

BCAA Kapseln bringen einige Vorteile mit sich. Sie können nicht nur beim Kraft- und Ausdauertraining verwendet werden, sondern auch in der Medizin.

Die insulinfördernde Wirkung machen sich Patienten zu Nutze, um ihre Diabeteserkrankung zu therapieren.

Ein weiterer großer Vorteil der verzweigtkettige Aminosäuren ist, dass Überdosierungen weitestgehend unproblematisch verlaufen und keine schwerwiegenden Folgen haben.

Studien haben ergeben, dass sogar bei einer deutlich überhöhten BCAA Einnahme keine negativen Folgen auftraten. Die Probanden nahmen alleine 60 Gramm BCAA über Präparate ein, weitere Aminosäuren gelangten durch die Nahrung in den Organismus.

Eine zu hohe Dosierung bringt aber keinen Zusatznutzen mit sich, was beispielsweise den Muskelaufbau oder einen Diäterfolg betrifft. Zusätzliche Mengen werden ungenutzt wieder ausgeschieden.

Deswegen ist davon abzuraten, mehr als die empfohlenen Mengen einzunehmen.

 

BCAA Kapsenl – Nachteile sind nicht vorhanden

BCCA Kapseln beinhalten natürliche Stoffe, die in der Regel gut verträglich sind. Nebenwirkungen sind kaum bekannt.

Neben den gewollten Veränderungen am Körper regen die Aminosäuren auch das Haarwachstum an. Das wird in seltenen Fällen zum Problem. Wer sich an die Dosierungshinweise des Herstellers hält, der braucht sich keine Gedanken um mögliche Nebenwirkungen zu machen.

Einzig im Fall einer Überdosierung ist bekannt, dass BCAA Kapseln zu einer Magenverstimmung führen können. Das ist für den Körper eine große Belastung, vor allem wenn Sie ihn im Kraft- oder Ausdauertraining stärken wollen.

BCAA Kapseln sind optimal, um dem Körper die Stoffe zu geben, die er zum Aufbau und Regeneration von Muskeln benötigt. Sie sind nicht nur in diesem Zusammenhang nützlich. Diabetespatienten nutzen BCAA Supplemente, um den Blutzuckerspiegel zu regulieren.

Bei einer erfolgreichen Diät können die Nahrungsergänzungsmittel helfen, das gewünschte Ziel zu erreichen.  Der Vorteil von BCAA Kapseln ist, dass sie bei korrekter Anwendung nur selten Nebenwirkungen zeigen.

Der Körper verzeiht in den meisten Fällen eine Überdosierung.